Ihre Hilfe

Spendenkonten:

allgemeine Spenden: Kinder brauchen uns
Konto-Nr. 175091149
BLZ 362 500 00
Sparkasse Mülheim a. d. R.

BIC: SPMHDE3EXXX
IBAN: DE68 3625 0000 0175 0911 49
BIC/SWIFT-Code: SPMHDE3E

Ihre Hilfe

Sie haben ganz unterschiedliche Möglichkeiten, den Verein "Kinder brauchen uns" e. V.  zu unterstützen. Auf dieser Seite haben wir die Möglichkeiten für Sie zusammengefasst.

Unterstützung mittels Spende oder Fördermitgliedschaft

Sie haben die Möglichkeit, die Arbeit des Vereins mit einer einmaligen oder mit regelmäßigen Geldspenden zu unterstützen. Bitte nutzen Sie dazu bitte folgendes Formular der überweisen Ihre Spende auf unser Konto:

Kinder brauchen uns

IBAN: DE68 3625 0000 0175 0911 49

Konto-Nr. 175091149
BLZ 362 500 00
Sparkasse Mülheim a. d. R.

BIC: SPMHDE3EXXX
BIC/SWIFT-Code: SPMHDE3E

Unterstützung durch Übernahme einer Patenschaft

Sie möchten sich über Patenschaften informieren? Hier gibt es weitere Informationen:

Unterstützung als Gastfamilie

Sie haben Interesse an der aktiven Mitarbeit und möchten sich über diese spannende Aufgabe weiter informieren?

Helfen, kostenlose Behandlungsplätze in Krankenhäusern zu finden

Bevor wir eine neue Hilfsaktion starten, suchen wir nach Kliniken, die sich bereit erklären, eines der kranken oder verletzten Kinder kostenlos zu behandeln. Die Suche nach solchen Kliniken ist immer eine sehr schwierige Aufgabe, denn in Zeiten knapper Kassen sind immer weniger Krankenhäuser bereit, ein finanzielles Risiko einzugehen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass es erfolgreicher ist, wenn sich Ärzte oder Pflegerinnen/Pfleger, die in einem Krankenhaus arbeiten, für diese Sache stark machen und persönlich in ihrem Krankenhaus nachfragen, ob Hilfe gewährt werden kann. Sie können also unsere Arbeit unterstützen, wenn Sie Freunde oder Verwandte haben, die in Kliniken arbeiten und diese dann bitten, sich in ihrem Krankenhaus für unsere Aktion "Kinder brauchen uns" stark zu machen.

Erklärtes Ziel unseres Vereins ist es, die Kinder möglichst nur für die Dauer der medizinischen Behandlung in der Klinik unterzubringen, um die finanzielle Belastung des Krankenhauses möglichst gering zu halten. Sofort nach der Behandlung sollen die Kinder dann in Gastfamilien untergebracht werden.