Ihre Hilfe

Spendenkonten:

allgemeine Spenden: Kinder brauchen uns
Konto-Nr. 175091149
BLZ 362 500 00
Sparkasse Mülheim a. d. R.

BIC: SPMHDE3EXXX
IBAN: DE68 3625 0000 0175 0911 49
BIC/SWIFT-Code: SPMHDE3E

KBU ist eine gemeinnützige Organisation, die unterprivilegierten, kranken Kindern aus Afghanistan eine medizinische Behandlung und schulische Bildung ermöglicht. 2007 erhielt der Verein einen Bambi in der Kategorie ‘Soziales Engagement’ und den “Deutschen Kinderpreis”

tl_files/bilder/verein_allgemein/hand_klein.jpg tl_files/bilder/verein_allgemein/kopf_klein.jpg tl_files/bilder/verein_allgemein/kh_klein.jpg tl_files/bilder/verein_allgemein/kind_klein.jpg


Medizinische Hilfe
Wir ermöglichen schwer kranken Kindern, denen in Afghanistan wegen der katastrophalen, medizinischen Bedingungen nicht geholfen werden kann, eine Behandlung in Deutschland.

Durch die Hilfe des Vereins wurden seit der Gründung 2001 fast 500 Kinder (Stand: August 2009) in Deutschland behandelt, die u. a. an schweren Herzfehlern, Knochenentzündungen und den Folgen von  Verbrennungen litten. Diese Erkrankungen sind in Deutschland gut behandelbar, können jedoch in Afghanistan schnell zum Tode führen. Dieser Erfolg war nur durch die unermüdliche Bereitschaft von Ärzten, Schwestern und Krankenhausträgern möglich, die wie wir, ihre Dienste kostenfrei zu Verfügung stellten.
So können Sie helfen:
Sie kennen Kliniken, Ärzte, Logopäden etc., die  interessiert wären, einem Kind zu helfen



Persönliche Betreuung
Während Ihres ca. 3-6 monatigen Aufenthalts in Deutschland werden die Kinder von Gastfamilien zu Hause so wie im Krankenhaus betreut. Die Aufnahme eines Gastkindes gibt Familien die Chance, aktiv einen Beitrag zur seiner gesundheitlichen Verbesserung zu leisten – und natürlich auch eine andere Kultur, ein anderes Leben, kennenzulernen.  Der Verein hat Kontaktpersonen, Dolmetscher und ein Internetforum zur Begleitung der Gastfamilien.
So können Sie helfen:
Sie kennen Familien oder Ehepaare, die auch gerne als Gastfamilie tätig werden möchten



Schulische Bildung
Der Verein bietet den Kindern nach der Rückkehr in ihre Heimat die Möglichkeit auf Unterkunft und Ausbildung: So versuchen wir, nachhaltig zu helfen. Oft kommen die Kinder aus einem Dorf, wo die Möglichkeit einer langfristigen, medizinischen und schulischen Betreuung fehlt oder die Umgebung unsicher ist. Deshalb geben wir den Kindern nach ihrer Rückkehr nach Afghanistan die Möglichkeit, im Vereinsinternat „Steinhaus Kabul“ zu leben. Mädchen wie Jungen bekommen eine Schulausbildung, der nächste Schritt in eine bessere Zukunft. Danach bemühen wir uns um einen Ausbildungsplatz oder ein Stipendium. So kann die Lebenssituation der ganzen Familie langfristig verbessert werden. Hilfe zur Selbsthilfe.
So können Sie helfen:
Sie übernehmen einmalig die Kosten für ein Kind im „Steinhaus“ oder auch gerne eine dauerhafte Patenschaft


Alle werden gebraucht: Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung